Schützt Du noch oder nutzt Du schon Daten?

Ja, ich weiß das Thema Datenschutz, Digitalisierung und neue Medien wird momentan etwas überstrapaziert und inflationär genutzt. Jedoch möchte ich trotzdem ein mir sehr am Herzen liegendes Thema in dem Zusammenhang ansprechen. Präzisere diagnostische Verfahren, Verarbeitung großer Datenmengen erhöhen die Vorhersagbarkeit von Krankheiten. Die Bereitschaft von Patienten ihre Erfahrungen und damit auch Daten zu teilen … Schützt Du noch oder nutzt Du schon Daten? weiterlesen

Eine Geschichte über Ausschleichen, Hoffnungen, Ängste & Entzugserscheinungen

Wie ich bereits freudestrahlend berichtet habe, reduziere ich momentan nach langer Kortisoneinnahme die Dosierung. Ich möchte Euch teilhaben lassen an dem, was mein Körper und mein Köpfchen da momentan so mitmachen. Was passiert da mit dem Körper? Was ist das überhaupt dieses Kortison? Einige von Euch haben es sicherlich schon mal nehmen müssen und wissen … Eine Geschichte über Ausschleichen, Hoffnungen, Ängste & Entzugserscheinungen weiterlesen

Das Jahr der Wiederaufsteher

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Wie auch im letzten Jahr bereits soll der Blick nach vorne gerichtet sein. Zunächst einmal möchte ich aber diese Chance nutzen mich bei Euch zu bedanken fürs Lesen und Liken meiner Beiträge bedanken, wie auch den Austausch und auch Eure Offenheit zum Thema. Ich wünsche mir, dass … Das Jahr der Wiederaufsteher weiterlesen

Ich bin doch keine Maschine…

ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut. Und ich will leben bis zum letzten Atemzug... Danke Tim Bendzko für diese schönen Zeilen, die mir seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf gehen 🙂 Irgendwie singe ich gern mit, denn manchmal insbesondere, wenn mein Körper und somit Ich nicht so "funktioniere" wie nötig, kommen mir … Ich bin doch keine Maschine… weiterlesen

Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte

Ich hatte einen Plan: mein Studium beenden, in einer Unternehmensberatung ein paar Jahre in spannenden Projekten an unterschiedlichen Orten mit herausfordernden Themen arbeiten, die Karriereleiter erklimmen, dann in ruhigere Gewässer wechseln und offen für die Familienplanung sein. Aber wie das mit Plänen so ist: Sie müssen häufiger an unvorhersehbare Geschehnisse angepasst werden. So auch bei … Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte weiterlesen

Tübiom-Projekt 

Stellt Euch vor, man müsste für die Darmkrebsvorsorge nur noch eine Stuhlprobe abgeben und könnte sich eine Darmspiegelung ersparen. Würden dadurch nicht viel mehr Personen diese Möglichkeit nutzen? Wir erwarten, dass solche oder ähnliche Untersuchungen in Zukunft durch Mikrobiomanalysen möglich werden. Heute ist man leider noch nicht ganz so weit. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik und … Tübiom-Projekt  weiterlesen

Bergfest

Guten Morgen!!✌🏼️Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Kennt ihr das, wenn ihr morgens schon unter Schmerzen aufwacht? Da gibt es dann meist zwei Möglichkeiten... entweder man regt sich drüber auf und der Bauch wird noch härter🙈 oder man versucht ruhig zu bleiben, tief zu atmen, sich nach der Ursache zu fragen und zu reagieren. Nicht … Bergfest weiterlesen

Obst-Timing beeinflusst Verträglichkeit

Obst in der falschen Reihenfolge macht dick und verursacht bei CEDlern auch mehr Probleme. Früchte enthalten eine spezifische Sorte Zucker, die sogenannte Fructose. Fructose kann vom Körper schwieriger verdaut werden, was oft Blähungen verursacht. Vor allem, wenn das Obst nach einer proteinreichen Mahlzeit, wie Fleisch, Käse oder Fisch gegessen wird, bleibt es oben auf diesem … Obst-Timing beeinflusst Verträglichkeit weiterlesen

Back on track – und wie?

Wie schaffst Du es dann wieder nach einem kleinen "Absturz", einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes, einer Verschlimmerung der Symptome wieder auf Kurs zu kommen? Erstmal ist es ganz wichtig ehrlich zu Dir selbst zu sein. Das ist gar nicht so einfach, denn manchmal spielt man sich selbst gern was vor, insbesondere dann, wenn etwas sich in … Back on track – und wie? weiterlesen

Die dunkle Seite der Macht

Diese Seite der Macht ist äußerst verführerisch, da sie im Gegensatz zur hellen Seite ein leicht verständliches Grundprinzip verfolgt. Besonders jene Jedi, die sich weniger kontrovers mit ihrem Orden auseinandersetzen, können ihren Weg zur Dunklen Seite schnell erschließen. Das erste Anzeichen ist dabei das Gefühl der Angst, welches sich unbeherrscht schnell zu Wut und Aggressionen steigert... Lies selbst … Die dunkle Seite der Macht weiterlesen