Was wäre, wenn wir uns aus Prinzip schon respekt- und verständnisvoll begegnen würden?

Heute ist Welt-CED-Tag. Eine schöne Sache, dass wir Tage haben, an denen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit stärker geschärft wird auf spezifische Krankheiten, Schicksale und zu Verständnis für die Betroffenen aufrufen. Aber vorhin habe ich das mal reflektiert. Schon eine super Sache, dass an so einem Tag auch der Zusammenhalt unter Betroffenen nochmal bestärkt wird und … Was wäre, wenn wir uns aus Prinzip schon respekt- und verständnisvoll begegnen würden? weiterlesen

Hallo 2019

Neues Jahr - neues Glück? Überlässt Du es dem Zufall? Oder setzt Du Dir Ziele? Hast Du Ziele für das neue Jahr? Oder hast Du Dir gar nichts vorgenommen, um Dich nicht selbst zu enttäuschen? Sammle lieber nicht zu viele gute Vorsätze, sondern setze Dir lieber ausgewählte Ziele oder sogar nur eins - eins schaffst … Hallo 2019 weiterlesen

Ein Herz auf vier Pfoten – die alternative Therapie

Hallo ihr Lieben, wie ihr ja wisst ist der kleine Watson am 22.10 eingezogen. Lang hatte ich überlegt, ob ich diese Verantwortung mit einer chronischen Erkrankung und deren Einschränkungen tragen kann. Irgendwie hat man ja doch die Befürchtung, dass man so einem Lebewesen dann nicht gerecht werden könnte. Denn für einen Menschen ist der Hund ein … Ein Herz auf vier Pfoten – die alternative Therapie weiterlesen

Ein Hund zieht ein

Vor zwei Wochen ist der kleine Watson eingezogen. Seit meiner Kindheit wünsche ich mir einen Hund. Vor mehreren Jahren hatte ich schonmal die Idee diesen Kindheitswunsch Realität werden zu lassen. Doch leider ging es mir in dieser Zeit nicht gut und ich fand es zu waghalsig mir ganz egoistisch einen Hund ins Haus zu holen … Ein Hund zieht ein weiterlesen

Crohn-Krieger

Eine CED erfordert Kraft, Mut und Ausdauer.  Kraft, die Erkrankung anzunehmen, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Kraft, um trotz der Symptome durch den Tag zu kommen. Kraft, trotz Ängste sich nicht unterkriegen zu lassen und trotzdem das Leben zu leben.  Mut, sich Dinge trotz Schwäche zuzutrauen. Mut, trotz Niederschläge immer wieder aufzustehen. Mut, sich über die … Crohn-Krieger weiterlesen

Schützt Du noch oder nutzt Du schon Daten?

Ja, ich weiß das Thema Datenschutz, Digitalisierung und neue Medien wird momentan etwas überstrapaziert und inflationär genutzt. Jedoch möchte ich trotzdem ein mir sehr am Herzen liegendes Thema in dem Zusammenhang ansprechen. Präzisere diagnostische Verfahren, Verarbeitung großer Datenmengen erhöhen die Vorhersagbarkeit von Krankheiten. Die Bereitschaft von Patienten ihre Erfahrungen und damit auch Daten zu teilen … Schützt Du noch oder nutzt Du schon Daten? weiterlesen

Ich bin doch keine Maschine…

ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut. Und ich will leben bis zum letzten Atemzug... Danke Tim Bendzko für diese schönen Zeilen, die mir seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf gehen 🙂 Irgendwie singe ich gern mit, denn manchmal insbesondere, wenn mein Körper und somit Ich nicht so "funktioniere" wie nötig, kommen mir … Ich bin doch keine Maschine… weiterlesen

Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte

Ich hatte einen Plan: mein Studium beenden, in einer Unternehmensberatung ein paar Jahre in spannenden Projekten an unterschiedlichen Orten mit herausfordernden Themen arbeiten, die Karriereleiter erklimmen, dann in ruhigere Gewässer wechseln und offen für die Familienplanung sein. Aber wie das mit Plänen so ist: Sie müssen häufiger an unvorhersehbare Geschehnisse angepasst werden. So auch bei … Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte weiterlesen

Tübiom-Projekt 

Stellt Euch vor, man müsste für die Darmkrebsvorsorge nur noch eine Stuhlprobe abgeben und könnte sich eine Darmspiegelung ersparen. Würden dadurch nicht viel mehr Personen diese Möglichkeit nutzen? Wir erwarten, dass solche oder ähnliche Untersuchungen in Zukunft durch Mikrobiomanalysen möglich werden. Heute ist man leider noch nicht ganz so weit. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik und … Tübiom-Projekt  weiterlesen

Bergfest

Guten Morgen!!✌🏼️Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Kennt ihr das, wenn ihr morgens schon unter Schmerzen aufwacht? Da gibt es dann meist zwei Möglichkeiten... entweder man regt sich drüber auf und der Bauch wird noch härter🙈 oder man versucht ruhig zu bleiben, tief zu atmen, sich nach der Ursache zu fragen und zu reagieren. Nicht … Bergfest weiterlesen