Wo Freundschaft aufhört…

... wie soll ich beginnen? Es geht um ein Thema, was mir sehr viel emotionale Schmerzen bereitet hat. Mittlerweile weiß ich immer noch nicht, ob ich dankbar bin oder noch darunter leide. Aber fangen wir mal an. Seit dem Kindergarten habe Freundinnen, die immer an meiner Seite waren, mit denen ich jegliche Dinge erlebt habe. … Wo Freundschaft aufhört… weiterlesen

Eine Geschichte über Ausschleichen, Hoffnungen, Ängste & Entzugserscheinungen

Wie ich bereits freudestrahlend berichtet habe, reduziere ich momentan nach langer Kortisoneinnahme die Dosierung. Ich möchte Euch teilhaben lassen an dem, was mein Körper und mein Köpfchen da momentan so mitmachen. Was passiert da mit dem Körper? Was ist das überhaupt dieses Kortison? Einige von Euch haben es sicherlich schon mal nehmen müssen und wissen … Eine Geschichte über Ausschleichen, Hoffnungen, Ängste & Entzugserscheinungen weiterlesen

Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte

Ich hatte einen Plan: mein Studium beenden, in einer Unternehmensberatung ein paar Jahre in spannenden Projekten an unterschiedlichen Orten mit herausfordernden Themen arbeiten, die Karriereleiter erklimmen, dann in ruhigere Gewässer wechseln und offen für die Familienplanung sein. Aber wie das mit Plänen so ist: Sie müssen häufiger an unvorhersehbare Geschehnisse angepasst werden. So auch bei … Wie sich mein Berufsleben durch den Crohn veränderte weiterlesen

Schubvertreibung

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich Euch. Am Donnerstag war es noch so heiß und ich kühlte mich mit einem Donut, ganz SCD konform 😉, ab. Das tat gut kurz nochmal die Sonne einzufangen und den Kreislauf durch das kühle Nass zu normalisieren. Nun werden aber die Tage kürzer, kühler und wahrscheinlich auch nasser. Für … Schubvertreibung weiterlesen

Achtsam sein, wie geht das? 

Mit dem Begriff der Achtsamkeit kam ich erst nach meiner Diagnose in Berührung. Zuvor hatte ich mich bestimmt in Teilbereichen meines Lebens achtsam verhalten doch nicht bewusst.  Mir tat es sehr gut mich intensiver mit dieser auseinander zu setzen und mir selbst gewahr werden zu lassen in welchen Bereichen ich meine Achtsamkeit noch erhöhen kann. … Achtsam sein, wie geht das?  weiterlesen

Balance – Sonst macht der Reiter „Plumps“

Balance ist der Zauberschlüssel zum Glücklichsein - oh ich bin wohl in meinem emotionalen Höhenflug etwas zu weit übers Ziel geschossen. Mit der Arbeit nach dem Urlaub wieder begonnen, dann noch Sport getrieben und Arzttermine wahrgenommen. Und zack gings bergab... Stärkere Schmerzen im Bauch, Übelkeit, Schwindel, Gliederschmerzen,Kopfweh... Mist! Ich müsste es doch wissen und falle … Balance – Sonst macht der Reiter „Plumps“ weiterlesen

Meine beste Medizin!

Nach ziemlich anstrengenden Jahren nach der Diagnose habe ich das Gefühl, dass ich so langsam meinen "Groove" gefunden habe. Ich merke, was mir gut tut und was nicht.  Hiernach verhalte ich mich. Die Zeit die Krankheit anzunehmen, sich teilweise so hilflos ausgeliefert zu fühlen, keine Kraft zu haben, Perspektiven verschwimmen zu sehen, sein altes Ich … Meine beste Medizin! weiterlesen

Trenne Dich von Gestern, um Morgen zu haben

Boar, das klingt mal wieder mega altklug der Spruch - aber er ist so wahr und lässt sich auf viele Bereiche übertragen. Wenn man es jetzt auf die Veränderungen in meinem Leben mit Morbus Crohn bezieht, gibt es selbst da schon viele Bereiche auf die es sich anwenden lässt. Ich musste lernen mich von "alten,guten … Trenne Dich von Gestern, um Morgen zu haben weiterlesen

Blühe auf mein Glück

Huhu, wenn man denkt, dass es wieder bergauf geht...dann holt der Morbus Crohn manchmal nur klammheimlich aus, um Dich dann wieder umzuhauen. Ich habe in den letzten vier Jahren gelernt, dass die Balance aus diesen vier Elementen mein Wohlbefinden beeinflussen. Dieses Glückskleeblatt kann man sich bei diesem Gleichnis auch gern als Stuhl vorstellen, wenn es … Blühe auf mein Glück weiterlesen

Walk a mile in my shoes

Nicht selten leiden Chronisch Kranke - sei das Erleiden physisch oder psychisch - unter dem Unverständnis im sozialen oder beruflichen Umfeld. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dies sehr tiefgehend verletzen kann. Aber bitte geht nicht falsch damit um, egal wie weh es tut. Manchmal tendiert man dazu sich dazu noch mehr unter Druck zu … Walk a mile in my shoes weiterlesen