Montag ist Pilates-Tag

in Ermangelung eines Yogastudios in der Nähe habe ich mich in einem Pilates-Studio angemeldet. Die Anmeldung in einem Fitnessstudio hielt ich für zu voreilig. Zu groß war die Angst, dass ich kurz nach der Anmeldung wieder in einen schlimmeren Schub käme und so nur unnötig Geld verlieren anstatt Kondition gewinnen würde.

Genau wie Yoga verhilft mir der Pilates-Kurs etwas mehr Gelassenheit zu lernen. Allein das Üben des tiefen Ein- und Ausatmen entkrampft meinen Körper merklich.

Der gewählte Kurs ist darauf ausgerichtet, die Basics zu vermitteln und steigert nur langsam das Intensitätslevel. Eine super Sache, wenn man quasi bei Null anfangen muss. Meine durch die Bauchkrämpfe verursachte eingekrümmte Haltung ließ sich schon durch einige wenige Stunden reduzieren.

Der Kurs geht eine Stunde. Allein sich diese Zeit für sich zu nehmen und seinen Körper zu fördern – nicht zu überfordern! – ist Gold wert.

Gleich ist es wieder soweit. Ich freue mich auf den sanften Ausklang des Wochenstarts mit Ausblick auf eine hoffentlich schöne Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s