Wochenrückblick

Eine durchwachsene Woche liegt hinter mir. Die Temperaturschwankungen haben es mir nicht leicht gemacht. Übelkeit, Gelenkschmerzen, Schwäche, Krämpfe, und und und….

Zu Beginn der Woche habe ich mich trotz alle dem mit einem leichten Pilates-Training rangetastet. Was tut mir aktuell gut und was nicht?! Übungen für den Bauch haben leider zu starken Krämpfen geführt – also schnell umgedacht und mehr für den Rücken-, Beckenboden und die Beine getan. Nach dem Training ging es mir schon besser, auch wenn ich sehr erschöpft war.

In der Wochenmitte stand ein kleines Heimworkout ohne Geräte an – mit kleinen Pausen zwischendurch, damit ich mich nicht direkt überfordere.

Am Donnerstag dann Stangenworkout in der Pole-Garage. Leider waren meine Arme noch etwas zittrig und kraftlos – aber es hat trotzdem Spaß gemacht, auch wenn noch nicht viel Kraft da ist.

Heute habe ich dann mal wieder meinen Schlingen-Trainer rausgeholt – Langsam taste ich mich auch hier wieder ran. Je Übung 15 Wiederholungen in je 3 Sätzen. Bei den Beinübungen geht das schon ganz gut. Der Oberkörper mag noch nicht so, aber durch den Standwinkel, kann ich den Wiederstand recht gut variieren, um so langsam aufzubauen.

Ich werde in Zukunft mal ein paar Übungen zeigen, die viel Spaß machen und sehr effektiv sind.

Ich freue mich sehr über die kleinen Erfolge, auch wenn ich zwischendurch teils mit Rückschritten zu kämpfen und die ersten paar Minuten meist hart sind, sich gegen den Schmerz aufzuraffen. Aber es lohnt sich sowas von!!!! Es fühlt sich gut an…

Jetzt gönne ich mir – wie ihr mittig auf dem Bild seht – aber erstmal etwas Ruhe und entspanne mich, bevor es morgen wieder an die Arbeit geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s