Du kannst das! – Resilienz-Faktor: Selbstwirksamkeitserwartung

Die Erwartung, dass man durch seine eigenen Fähigkeiten ein gewünschtes Ergebnis erreichen kann, wird als „Selbstwirksamkeitserwartung“ bezeichnet. Resiliente Menschen sind überzeugt, dass sie Situationen und Aufgaben selbst meistern können und nehmen potenzielle Stressauslöser als Herausforderung an. Sie meinen, dass sie Situationen beeinflussen können, vertrauen auf ihre Kompetenzen, sind offener für Veränderungen und zeigen bei Rückschlägen mehr Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung entsteht, wenn Menschen ihre Erfolge den eigenen Fähigkeiten zuschreiben oder wenn andere diese Fähigkeiten durch positives Feedback anerkennen.

Übung: Schau´mal, was Du bisher erreicht hast – Deine bisherigen Erfolge

Wenn Du meinst, Du seist einer Situation hilflos ausgesetzt, dann musst Du Deine Selbstwirksamkeitserwartung stärken. Schaue mal zurück auf Deine bisherigen Erfolge. Denk´ mal an frühere Situationen, in denen Du ein positives Ergebnis erzielt hast. Mach´ Dir bewusst, dass Du selbst einen guten Ausgang bewirkt hast, in einer Dir damals vielleicht sogar ausweglos scheinenden Situation. Du kannst Dir und Deinen Fähigkeiten ruhig mal vertrauen.  Auch, wenn Du in der aktuellen Situation ggf. denkst, dass Du machtlos bist. Es mag schwierig werden, aber Du schaffst das auch diesmal!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s