Warum „ich hab keine Zeit für Sport!“ keine ernst zunehmende Ausrede ist?!

weil auch kurze Workouts äußerst effizient sein können! 

Beim Yoga kann man in weniger als 15 Minuten richtig ins Schwitzen kommen und seinen Stoffwechsel ankurbeln. Vinyasa Flow oder Poweryoga eignen sich hierfür perfekt, um in kurzer Zeit den ganzen Körper zu aktivieren. Seid ihr noch nicht so Yoga erfahren? Dann schaut mal  im Netz findet ihr viele schöne Anleitungen & Videos mit unterschiedlichen Asana-Abfolgen: Yoga easy & Asanayoga & Yoga Relations

Der absolute Quickie ist aber das Tabata Workout, welches nach dem japanischen Erfinder Izumi Tabata benannt wurde. Dieses intensive Programm basiert auf dem HIIT-Trainingsprinzip. 8 x hintereinander wird 20 Sekunden belastet und 10 Sekunden pausiert. Hierbei kannst Du die Übungen aus dem klassischen „Bodyweight“ frei wählen. Also sowas wie Liegestütze, Squats, Sit ups… etc. 

Falls Dir das zu eintönig wird, kannst Du Dir auch vier Übungen raussuchen und jede nur zweimal machen. Falls dir das zu anstrengend ist, kannst du am Anfang auch 15 Sekunden belasten und 15 Sekunden pausieren….alles immernoch besser als wennse faul aufm Sofa hängen bleibst! 

Auch hierfür gibt es zahlreiche Seiten im Netz, die Dir bei der Workoutinspiration helfen:  Online Fitness Coach & Daytraining & Fitness Magnet

Viel Spaß!  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s