Kokos-Schoko-Mandel-Crunch aka Seelenfutter

Kann denn Liebe Sünde sein? Ich liebe Schokolade.

Schon blöd, wenn man dann eine CED hat. Aber was ich mit der Zeit gelernt habe ist, dass es keinen Sinn hat immer abstinent zu sein – das geht nämlich extrem auf den Kopf. Nur sind leider in vielen Süßigkeiten, weiß Gott was für Sachen noch mit reingepanscht. Also gilt auch hier – lieber selber machen, bevor man sich nachher zu sehr ärgert. Nur bitte nicht im hoch akuten Schub – da tut man sich dann auch mit selbst gemachtem Süßen keinen Gefallen.

200g weißes Mandelmus

20g Bio-Kakao

60g Agavendicksaft

50g Kokosraspeln

50g gehackte Mandeln

20g gepopptes Amaranth

Alles bis auf das Amaranth zu einer glatten Masse vermengen. Später das Amaranth dann unterheben und zu Pralinen in der Hand formen. Und dann ab in den Kühlschrank mind. 20 Min. oder kurz in den TK.

Und genießen!

IMG_4415

2 Gedanken zu “Kokos-Schoko-Mandel-Crunch aka Seelenfutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s